• Ausprobiert: Alberts Lupinen Schnitzel
  • Ausprobiert: Alberts Lupinen Schnitzel

Ausprobiert: Alberts Lupinen Schnitzel

Ausprobiert: Alberts Lupinen Schnitzel

Nachdem wir die drei Varianten des Lustreich von Alberts getestet und für sehr lecker befunden haben freuten wir uns natürlich um so mehr auf weitere Lupinen Produkte des gleichen Herstellers.

Was könnte man zu Lupinen Schnitzel kochen?
Vielleicht Pommes? Ne, zu langweilig!
Oder Bratkartoffeln? Schon wieder?

Am Ende fiel die Wahl auf Piccata alla milanese (Schnitzel mit Spaghetti und Tomatensauce).

Da wir uns nicht lange in die Küche stellen wollten haben wir zu Schwiegermutters leckerer, eingemachter Tomatensauce gegriffen. Also schnell noch Nudeln gekocht und das „Schnitzel“ in etwas Öl in der Pfanne angebraten.

 

Leider hat uns das Ergebnis nicht komplett überzeugen können. 🙁

Die Konsistenz war eher krümelig und recht trocken, hatte leider nur wenig Gemeinsamkeit mit einem Schnitzel.
Der Geschmack war etwas fade und schmeckte eher wie ein sehr fester Gemüsestick.

Etwas besser gewürzt und in „natur“ zum Selberpanieren würde ich dem „Schnitzel“ nochmal eine Chance geben.

Der Preis für 200g und zwei Schnitzel beträgt bei alles-vegetarisch.de aktuell 3,59 Euro.

 

Fazit: Das Schnitzel konnte uns im Gegensatz zu den herrlichen Lupinen-Afstrichen leider nicht überzeugen.

 

Nun freuen wir uns jedoch auf den nächsten Test, dann gibt es Alberts Lupinen Geschnetzeltes mit Kartoffelbrei und Pilzsoße.
Übrigens, das Geschnetzelte wird im Internet durchgehend sehr positiv bewertet. 🙂

 

Gesamtwertung3
  • Konsistenz
  • Aussehen
  • Geschmack
  • Preis

Mein Name ist Chris und ich freue mich dich auf unserem Blog begrüßen zu dürfen.

“Es wird die Zeit kommen, in welcher wir das Essen von Tieren ebenso verurteilen, wie wir heute das Essen von unseresgleichen, die Menschenfresserei, verurteilen.” (Leonardo da Vinci)

Meine anderen Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.