• Ausprobiert: Alpro Joghurt mit Alprotops
  • Ausprobiert: Alpro Joghurt mit Alprotops
  • Ausprobiert: Alpro Joghurt mit Alprotops

Ausprobiert: Alpro Joghurt mit Alprotops

Ausprobiert: Alpro Joghurt mit Alprotops

Vor ein paar Wochen gab es auf der Alpro Facebook Seite einen Aufruf an Blogger die gerne etwas neues von Alpro testen und darüber berichten wollen.

Diesem Aufruf sind wir natürlich gefolgt und haben wenige Tage später ein Testpaket von Alpro erhalten.

 

Der Inhalt bestand aus 4 großen Joghurts:

  • Natur
  • Kirsche
  • Limette – Zitrone
  • Erdbeere mit Rhabarber

 

Soweit ja noch nichts neues, die Joghurts gibt es ja schon seit einiger Zeit in diversen Geschäften zu kaufen. Über die sehr leckere Variante Erdbeer mit Rhabarber hatten wir ja schon vor einiger Zeit berichtet.

Das Neue und für uns überraschende im Paket waren die Alprotops, kleine Plastikbecher mit den unterschiedlichsten Inhalten.

 

Wir hatten folgende Alptotops zum Testen erhalten:

  • Minze
  • Dunkle Schokoladenflakes
  • Goji-Beeren
  • Müsli
  • Pekannüsse
  • Chiasamen
  • Mango-Stücke
  • Kokosflocken
  • Pistazien
  • Cranberrys
  • Sesamsamen
  • Leinsamen

 

Dies ist nur eine kleine Auswahl und es gibt noch viele weitere Alprotops die ihr auf der Alprotops Webseite durchstöbern könnt.

Bei so einer großen Auswahl fällt es einem schwer sich für eine Kombination zu entscheiden.

 

Hier mal eine Übersicht der von mir gewählten Kombis 🙂

Leider waren die Joghurts leer bevor ich wirklich alle Alprotops testen konnte. Dies werde ich aber nach dem nächsten Einkauf sofort nachholen.

Über die Joghurts brauch ich wohl nicht mehr viel sagen, diese sind in allen Geschmacksrichtungen sehr sehr lecker, sogar Limette-Zitrone konnte mich mit seinem frischen, ganz leicht säuerlichen Geschmack überzeugen obwohl ich eigentlich kein großer Fan von Zitronen-Joghurt bin.

 

Nun aber zurück zu den Alprotops.

Es gibt eigentlich kaum eine Kombination die geschmacklich nicht zusammenpasst. Meist habe ich nur zwei verschiedene Alprotops pro Joghurt-Mahlzeit verwendet um noch die einzelnen Geschmacksrichtungen wahrnehmen zu können und wurde nie enttäuscht.

Meine Lieblingsmischungen haben jedoch immer etwas knackiges enthalten, entweder Pekannüsse oder Pistazien.

 

Jetzt heißt es nur noch abwarten bis es die Alprotops endlich im Handel gibt und dann sind unzähligen Frühstückskombinationen keine Grenzen gesetzt.

Wer von euch auch jetzt schon in den Genuss der Alprotops kommen will sollte unbedingt am aktuellen Alpro Gewinnspiel teilnehmen.
Ich drücke euch die Daumen.

 

Unter dem Hashtag #alprotops findet ihr auf Facebook eine Vielzahl an weiteren Berichten.

 

Fazit: Die Alprotops sind eine geniale Idee von Alpro und für jeden Joghurt und Müsli-Fan ein MUSS 🙂

 

Update: Wie ich gerade erfahren habe wird es die Alprotops leider nie im Handel zu kaufen geben. Die „Testprodukte“ sollen nur aufzeigen auf wie viele verschiedene Arten man die Alpro Joghurts verzehren kann. Also ab in den nächsten Bio-Markt und die Toppings dort kaufen. 🙂

Gesamtwertung5 Ein Frühstücks-Must-have
  • Anzahl möglicher Kombinationen
  • Auswahl
  • Menge in den Dosen

Mein Name ist Chris und ich freue mich dich auf unserem Blog begrüßen zu dürfen.

“Es wird die Zeit kommen, in welcher wir das Essen von Tieren ebenso verurteilen, wie wir heute das Essen von unseresgleichen, die Menschenfresserei, verurteilen.” (Leonardo da Vinci)

Meine anderen Beiträge

3 Kommentare

  1. AntwortenMeli

    Schade dass es die Alprotops nicht zu kaufen gibt. So muss man immer die großen Packungen im Reformhaus kaufen.
    LG Meli

  2. AntwortenRoman Fürst

    Ich liebe den Zitronen Joghurt mit Chiasamen und Haferflocken. Gibt es bei mir fast täglich zum Frühstück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.