Vegane „Käsenudeln“
3526 2 1

Vegane „Käsenudeln“

Vegane „Käsenudeln“

Zutaten:

  • 250- 300g kleine Hartweizennudeln
  • 2 große mehlige Kartoffeln
  • 1 große Karotte
  • ½ Zwiebel
  • ½ cup Cashewnüsse
  • 1 ½ cups Gemüsewasser
  • 1 TL (Knoblauchpulver, Salz, Paprikapulver)
  • ½ TL (Kurkuma, Pfeffer)
  • 2 gehäufte TL Hefeflocken
  • etw. Schnittlauch als Garnitur

 

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abtropfen lassen und zur Seite stellen.
Kartoffeln, Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden, Zwiebel häuten und 2 Viertel schneiden. Zuerst die Kartoffeln 2 min in kochendem Wasser kochen, dann die Karotten dazu und weitere 5 min kochen.

Zuletzt noch die Zwiebelviertel dazu und weitere 7 min kochen. Gemüse abgießen und das Gemüsewasser auffangen. Nun in einen Mixer (Vitamix) die Cashewnüsse, 1 ½ Cups vom aufgefangenen Gemüsewasser, das Gemüse und die Gewürze geben. Mixen bis sich eine sämige Konsistenz gebildet hat und über die fertigen Nudeln gießen. Mit etwas Schnittlauch garnieren.
Guten Appetit!

 

Tipp:

Ich habe das Rezept auch mit einem herkömmlichen Stabmixer probiert. Leider dauert es sehr lange und die Konsistenz ist leider auch nicht sehr cremig. Hier empfiehlt sich ein wirklich leistungsstarker Mixer wie der Vitamix.

 

Mehr lesen
Brezenknödel mit Pilzsoße (vegan)
10974 4 1

Brezenknödel mit Pilzsoße (vegan)

Brezenknödel mit Pilzsoße.

Das aktuelle „Lieblingsspiel“ meiner kleinen Tochter ist Brezeln kaufen. Sobald wir uns einer Bäckerei nähern hören wir nur noch „Brezel, Brezel, Brezel„. Leider werden die von Ihr gekauften Brezeln dann meist nur zur Hälfte aufgegessen. So sammeln sich Tag für Tag immer mehr Brezel-Reste bei uns an, zum Wegwerfen zu schade und zum Essen meist schon zu alt. Daher musste irgendein Resteessen her um die ganzen Überbleibsel aufzubrauchen.

Mehr lesen