• Zitronenkuchen (vegan)
  • Zitronenkuchen (vegan)
  • Zitronenkuchen (vegan)
  • Zitronenkuchen (vegan)

Zitronenkuchen (vegan)

Zitronenkuchen (vegan)

Nachdem mir der Mandarinenkuchen so gut gelungen war habe ich nun Gefallen am Backen gefunden.

Dieses Wochenende sollte es ein Zitronenkuchen werden. Gesagt, getan! Und hier ist nun das Rezept.

 

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 300 g Mehl
  • 250 ml Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)
  • 200 g Zucker
  • 125 ml Öl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Zitrone (deren Saft) oder 1 Spritzer Zitronenaroma
  • etwas Fett und Semmelbrösel (für die Backfrom)
  • optional etwas Zitronensaft und Puderzucker für die Glasur

 

Die Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Semmelbrösel ausschwenken. Alle genannten Zutaten mit dem Handrührer gut vermischen. Den Teig in die Backfrom geben und bei 180 Grad Umluft für ca. 60 Minuten backen. Nach dem Auskühlen kann der Kuchen noch mit einer Glasur aus Zitronensaft und Puderzucker bestrichen werden.

 

Übrigens lässt sich der Kuchen in Scheiben geschnitten auch sehr gut eingefrieren.

 

Fazit: Der Kuchen schmeckt sehr lecker, wird aber wohl trotzdem nicht zu meinem Lieblingskuchen werden.

Gesamtwertung4 Alle "Kuchentester" hielten den Zitronenkuchen für gelungen.
  • Zubereitungszeit (10 min)
  • Backzeit (60 min)
  • Schwierigkeitsgrad (sehr einfach)
  • Geschmack (lecker)

Mein Name ist Chris und ich freue mich dich auf unserem Blog begrüßen zu dürfen.

“Es wird die Zeit kommen, in welcher wir das Essen von Tieren ebenso verurteilen, wie wir heute das Essen von unseresgleichen, die Menschenfresserei, verurteilen.” (Leonardo da Vinci)

Meine anderen Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.